Zum Inhalt springen

Bürogebäude Voest

Foto: Bürogebäude Voest in Linz – Langgezogenes, geschwungenes Bürogebäude mit markantem Sonnenschutz aus Metall
Daten und Fakten
Firma ALU-SOMMER GmbH
Auftraggeber voestalpine Stahl GmbH, Linz
Stadt/Land Linz - Österreich
Projektart Fassadenbau
Bauzeit 04.2012 - 10.2012

Spektakuläre Fassade für voestalpine

Das neue Bürogebäude der voestalpine fällt durch seine langgezogene, gebogene und spitz zulaufende Form auf. Die weite Auskragung des Kopfes schafft einen Ort der Begegnung und des Austauschs. Geplant wurde das spektakuläre Objekt vom Pariser Architekturbüro Dietmar Feichtinger Architects. Wesentliches Element des Entwurfs bildet die eindrucksvoll geplante Fassade, mit deren Umsetzung ALU-SOMMER beauftragt wurde.

ALU-SOMMER plante und realisierte die Fassade als einschalige Elementfassade mit vorgesetztem Sonnenschutz aus Streckmetallschiebeelementen. Zum Teil wurde sie als Pfostenriegelfassade und zum Teil als Fassade aus Edelstahlgewebe mit Streckmetalluntersichten ausgeführt. Die Fassadenfläche beträgt insgesamt rund 11.000 m²